UV-Licht wird für viele Zwecke eingesetzt. So können UV-Lampen zur Überprüfung von Geldscheinen eingesetzt werden. Auch Wasser kann durch ultraviolettes Licht gereinigt werden. Zusätzlich kann es auch Bakterien und Viren abtöten. Bei der Verwendung von UV-Lampen müssen jedoch einige Dinge beachtet werden. In diesem Blog informieren wir Sie über alle relevanten Sachverhalte zum Thema UV-Licht.



Zwei UV-Röhren vor dunklem Hintergrund

Das Wichtigste auf einen Blick:


  • UV-Licht hat eine kürzere Wellenlänge und ist für das menschliche Auge unsichtbar
  • UV-Lampen bestehen aus Quarzglas und sind innen mit einem fluoreszierenden Pulver beschichtet
  • UV-Licht kann Viren und Bakterien töten
  • UV-Strahlen können Wasser, Luft und Gegenstände desinfizieren
  • UV-Licht ist aber auch schädlich für die Gesundheit und kann das Sehvermögen schädigen

Was ist UV-Licht?


Ultraviolettes (UV) Licht ist für das menschliche Auge unsichtbar, da es in anderen Wellenlängen von 10-400 Nanometern auftritt. UV-Licht hat eine kürzere Wellenlänge als für uns sichtbares Licht. Es ist außerdem energiereicher und kann daher beispielsweise eine chemische Reaktion auslösen. Daher kann UV-Licht schädlich sein, wenn man ihm zu lange ausgesetzt ist. Unser Produktsortiment umfasst Leuchtstoffröhren mit Ultraviolettstrahlung mit verschiedenen Längen und Wattzahlen.


Philips TUV PL-S 9W 2P UV-C | Ultraviolet


  • G23-Sockel (2 Pins)
  • 9.000 Stunden Lebensdauer
  • 9 Watt


Philips TUV HO UV-C TL-D 55W G13 | Ultraviolet


  • G13-Sockel
  • 9.000 Stunden Lebensdauer
  • desinfizierend


Philips TUV TL-mini 8W UV-C | Ultraviolet


  • G5-Sockel
  • 11.000 Stunden Lebensdauer
  • Energieeffizienz A


Philips TUV T8 30W UV-C | Ultraviolet


  • G13-Sockel
  • 9.000 Stunden Lebensdauer
  • 360° Abstrahlwinkel




Wie funktioniert eine UV-Leuchtstoffröhre?


Bei nahezu allen UV-Leuchtstoffröhren wird das UV-Licht innerhalb der Röhre selbst gebildet. Auf der Innenseite der Röhre befindet sich ein spezielles Puder. Trifft das Licht auf das Puder, fluoresziert dieses. Dadurch entsteht ein helles, weißes Licht. UV-Leuchtstoffröhren bestehen aus Quarzglas, da dieses im Gegensatz zu normalem Licht auch UV-Licht ausstrahlen kann.




3D medical animation coronavirus structure.jpg

UV-Licht und Viren


Bei Husten oder Niesen werden unzählige kleine Virus-Tropfen in die Luft geschleudert. Dies kann zu einer Ansteckung anderer Personen führen. Gerade beim Coronavirus ist die Gefahr sehr hoch, sich über diesem Wege anzustecken.


Seit einiger Zeit ist bekannt, dass UV-Licht Viren und Bakterien in der Luft abtöten kann. Aber wie genau funktioniert das eigentlich? In der Sprache der Wissenschaft: UV-Licht zerstört die molekularen Bestandteile, wie etwa DNS. Dadurch stirbt der (Mikro-) Organismus. Aufgrund seiner desinfizierenden Eigenschaften werden UV-Lampen unter anderem dazu eingesetzt, chirurgische Instrumente zu desinfizieren. Aber es gibt auch Nachteile: Die Strahlung von UV-Licht kann schädlich sein. Beispielsweise kann das Sehen beeinträchtigt werden, wenn Ihre Augen der UV-Strahlung zu lange ausgesetzt sind. Außerdem enthält das Licht krebserregende Stoffe.





Fazit: UV-Licht und Viren


UV-Lampen nicht zur Desinfektion von Haut nutzen

Bleiben wir realistisch: UV-Lampen können Viren, wie das aktuell verbreitete Coronavirus nicht eliminieren. Wir wissen, dass UV-Licht Virusbestandteile abtöten kann, aber gleichzeitig ist es gesundheitsschädlich. Aus diesem Grund ist es nicht ratsam, Viren mit UV-Licht zu bekämpfen. Die gesundheitlichen Nachteile sind einfach zu viele, um das Risiko zu rechtfertigen. UV-Licht ist daher ausschließlich geeignet, um Wasser, Luft und Gegenstände zu desinfizieren.


Viren mögen weder Sonnenlicht noch Vitamin D. Das kann also einen gewissen Grad an Schutz bieten. Bedenken Sie jedoch, dass zu viel Sonnenlicht ebenfalls ungesund sein kann.





Leuchtmittel von BeleuchtungDirekt


Die UV-Lampen von BeleuchtungDirekt werden hauptsächlich als Beleuchtung in Teichen und Aquarien genutzt. Das Licht reinigt das Wasser und tötet Pilze und Bakterien ab. Diese Leuchtstoffröhren werden üblicherweise in einer Leuchte in der Wasserpumpe installiert, so dass das menschliche Auge geschützt ist.


BeleuchtungDirekt bietet eine große Auswahl an konventionellen und LED-Leuchtmitteln von zahlreichen Top-Marken. Dank nachhaltiger LED-Beleuchtung können unsere Kunden monatlich bis zu 70 % Energiekosten einsparen. Auch konnten wir so im letzten Jahr zusammen mit unseren Kunden mehrere Tausend Tonnen CO2 sparen. Wir sind weiter für Sie da! Wie können wir Ihnen heute helfen?




LED-Einbaustrahler


  • flexibel und stylish
  • gute Farbwiedergabe
  • unterschiedliche Größen


LED-Lampen


  • unterschiedliche Sockel
  • langlebig
  • bis zu 90 % Strom sparen


LED-Panels


  • bis zu 60 % Strom sparen
  • bis zu 70.000 Stunden
  • hochqualitatives Licht


LED-Röhren


  • 2.700 K bis 6.500 K
  • 30-150 cm
  • bis zu 50.000 Stunden






Hat Ihnen dieser Blogartikel gefallen? Mehr davon gibt es 2x wöchentlich direkt in Ihren Posteingang!
Abonnieren Sie unseren NEWSLETTER und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen: