• Kostenloser Versand ab € 100 exkl. MwSt. € 119 inkl. MwSt.
  • 9.100 Produkte direkt auf Lager
  • Maßgeschneiderte Angebote
  • All-in-Garantie von bis zu 5 Jahren

Fachkundenanfrage

Für Installateure, Elektriker, sowie für Unternehmen mit höheren, regelmäßigen Bestellmengen bieten wir Vorteile von bis zu 20 % Rabatt oder einem persönlichen Ansprechpartner an.

Einfach Anfrage ausfüllen und wir werden uns bei Ihnen melden. Keine Zeit zu warten? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0221 82828060.

Das Angebot ist nur für Gewerbetreibende & Unternehmen, verwenden Sie diese Option nicht, wenn Sie ein Privatkunde sind.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich verschickt!

Unser Vertriebsteam wird sich nun in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Zusammen mit Ihnen werden wir Ihre Daten aufnehmen und Ihre persönlichen Vorteile besprechen. Danke für Ihr Vertrauen!

Es tut uns leid

Leider können Sie nur ein Angebot anfordern, wenn Sie ein Installateur oder ein Unternehmen sind. Sie können jedoch jederzeit die speziellen Stufenrabatte für unsere Produkte nutzen.

HID-Lampen

Die Abkürzung HID kommt vom Englischen high intensity discharge, und alle Hochdruck- Gasentladungslampen werden standardmäßig als HID-Lampen bezeichnet. Sie besitzen auch ohne Leuchtstoff eine etwas bessere Farbwiedergabe als Niederdruck-Entladungslampen ohne Leuchtstoff. Allerdings hat eine HID-Lampe oft einen zusätzlichen Schutzglaskolben, der für die thermische Isolierung notwendig ist und teilweise einen Leuchtstoff trägt. 

 

Unsere Bestsellerprodukte

 

HID-Lampen in Autoscheinwerfern
HID-Lampen im Autoscheinwerfer (iStock/deepblue4you)

 

Wo werden HID-Lampen eingesetzt?

Hochdruck-Gasentladungslampen werden zumeist in der Industriebeleuchtung als Quecksilberdampf-Hochdrucklampe oder in der Straßenbeleuchtung als Natriumdampf-Hochdrucklampe eingesetzt. Für professionelle Dekoration und Geschäftsauslagen, Stadionbeleuchtung und Architektur sind es zumeist Halogen-Metalldampflampen, die man auch bei Beamern findet. Halogen-Metalldampflampen darf man natürlich nicht mit Halogen-Glühlampen verwechseln. In Kino- und Videoprojektoren werden Xenon-Gasentladungslampen eingesetzt. Ein großes Einsatzgebiet bei Kraftfahrzeugen ist das in Scheinwerfern verwendete Xenonlicht - hier werden Quecksilberdampflampen mit Xenon als Start- und Füllgas verwendet. HID-Lampen finden sich übrigens auch im Tauchsport und in Industrien, die sich professionell mit Arbeiten beschäftigen, die im Zusammenhang mit Tauchaktivitäten stehen, beispielsweise Bergungsunternehmen oder Institute die biologische Beobachtungen und Auswertungen vornehmen.

 

Gewinnt HID gegen LED?

Starke Konkurrenz durch die rasante Technologieentwicklung haben HID-Lampen durch die LED-Technologie, die immer leistungsfähiger wird und mit wesentlich weniger belastenden Giftstoffen auskommt, bekommen. Auch wir empfehlen Ihnen den Wechsel zu LED-Gasentladungslampen. Damit sparen Sie nicht nur Stromkosten, sondern tuen auch der Umwelt etwas Gutes, denn die LED-Alternativen sind recycelbar und kommen ohne giftige Stoffe wie Quecksilber aus. Weiterhin haben Sie länger etwas von Ihren Lampen, denn die effiziente LED-Technik sorgt für eine Lebensdauer von bis zu 100.000 Stunden! Zudem sind LEDs bis an ihr Lebensende flimmer- und flackerfrei. 

 

Wechsel von HID zu LED 

Wir konnten Sie von den Vorzügen von LED überzeugen aber Sie sind sich unsicher, welches Modell Ihre herkömmliche HID-Lampe ersetzt? Kein Problem! Unsere kompetenten Lichtexperten helfen Ihnen gerne weiter und unterstützen Sie beim Wechsel zu LED. Rufen Sie uns einfach an, chatten Sie mit uns oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht - in kürzester Zeit melden wir uns mit den passenden Lichtlösung bei Ihnen zurück.