T8 Leuchtstoffröhren

T8-Leuchtstoffröhren haben einen G13-Sockel und sind in einer Länge von bis zu 177 cm verfügbar. Bitte beachten Sie, dass Röhrenlänge und Wattzahl zusammenhängen. Der Durchmesser der Röhre liegt bei 26 mm. T8-Leuchtstoffröhren, auch unter der Bezeichnung TL-D-Leuchtstoffröhren bekannt, sind besonders vielfältig in ihren Einsatzmöglichkeiten. Über den Filter können Sie die gewünschten Produkteigenschaften auswählen. Wir empfehlen: Wechseln Sie zu T8-LED-Röhren und sparen Sie Energie! Weitere Informationen zu den T8 Röhren finden Sie hier.

Filtern nachKategorie
26112022CW
Zu viele Möglichkeiten?
Aktuelle Suchanfrage
1-24 von 245 Ergebnisse gefunden
Filter
Sortieren nach
Produktassistent

T8-Leuchtstoffröhren haben einen G13-Sockel und sind in einer Länge von bis zu 177 cm verfügbar. Bitte beachten Sie, dass Röhrenlänge und Wattzahl zusammenhängen. Der Durchmesser der Röhre liegt bei 26 mm. T8-Leuchtstoffröhren, auch unter der Bezeichnung TL-D-Leuchtstoffröhren bekannt, sind besonders vielfältig in ihren Einsatzmöglichkeiten. Über den Filter können Sie die gewünschten Produkteigenschaften auswählen. Wir empfehlen: Wechseln Sie zu T8-LED-Röhren und sparen Sie Energie!

Mehr anzeigen

Was bedeutet die Bezeichnung T8?

Die Bezeichnung T8 bezieht sich auf den Durchmesser der Röhre (28 mm). Ein weiteres wichtiges Merkmal der Leuchtstoffröhren im T8-Format ist der G13-Sockel, welcher aus zwei Stiften mit einem Abstand von 13 Millimetern besteht. 

Worin unterscheiden sich T8- und T5-Röhren?

Der größte Unterschied liegt im Durchmesser. So sind T5-Röhren mit einem Durchmesser von 1,5 cm schmaler als T8-Röhren. Es gibt auch Unterschiede in der Länge dieser beiden Arten von Leuchtstoffröhren. Die gängigsten Größen von T8-Röhren sind 60 cm, 90 cm, 120 cm und 150 cm. Bei T5-Röhren sind es 55 cm, 85 cm, 115 cm und 145 cm. Außerdem sind T8-Leuchtstoffröhren sowohl für herkömmliche (mit Starter) als auch für elektronische Vorschaltgeräte (ohne Starter) geeignet, während T5-Röhren nur mit elektronischen Vorschaltgeräten funktionieren.

herkömmliche Leuchtstoffröhrenherkömmliche Leuchtstoffröhren
Konventionelle Leuchtstoffröhren (iStock/baytunc)

Kann man noch herkömmliche T8 Leuchtstoffröhren kaufen?

Ja konventionelle Beleuchtung ist noch auf unserer Website erhältlich. Allerdings werden alle Leuchtstoffröhren nach und nach ausgemustert. T8 Röhren werden ab September 2023 nicht mehr produziert. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Blogartikel "Ausphasung von Lampen".  

Welche Funktion hat ein Starter in Leuchtstoffröhren und wann braucht man ihn?

Ein Starter kann als eine Art "Anlasser" betrachtet werden, der dafür sorgt, dass eine T8-Röhre angeht, wenn der Lichtschalter betätigt wird. An der Unterseite des Starters befinden sich zwei Stifte. Sobald mehr als 200 Volt anliegen, wird im Starter eine Gasentladung erzeugt, welche Licht erzeugt. Sie benötigen einen Starter, wenn Ihre T8-Röhre mit einem herkömmlichen Vorschaltgerät betrieben wird. Sie können dies überprüfen, indem Sie nachsehen, ob Ihre aktuelle Leuchtstoffröhre einen Starter hat. Zudem ist auf dem Vorschaltgerät immer angegeben, um welchen Typ es sich handelt. Steht dort HF, handelt es sich um ein elektronisches Vorschaltgerät und Sie benötigen keinen Starter. Steht EM/AC/Mains auf dem Vorschaltgerät, handelt es sich um ein konventionelles Vorschaltgerät und Sie benötigen einen Starter beispielsweise den S10 oder S2 Starter.

Warum flackern Leuchtstoffröhren beim Einschalten?

Das liegt daran, dass der Starter und das konventionelle Vorschaltgerät einige Sekunden brauchen, um das Licht der Leuchtstoffröhre beim Starten auf volle Stärke zu bringen. Flackert das Licht ständig? Dann ist das Vorschaltgerät (oder ein Teil davon) zu heiß geworden - Sie sollten es austauschen. Tipp: LED-Röhren sind flackerfrei und geben sofort 100 % Licht. Das Risiko aufgrund des Lichtes an Kopfschmerzen oder Migräne zu leiden sinkt auf ein Minimum. 

Wie lange hält eine T8 (TL-D) Röhre im Durchschnitt?

Im Durchschnitt halten T8-Leuchtstoffröhren etwa 10.000 Stunden. Umgerechnet sind das etwa 3 Jahre, wenn das Licht 60 Stunden pro Woche eingeschaltet ist. Zum Vergleich: LED-Röhren haben eine Lebensdauer von circa 60.000 Stunden. 

Sind T8 Leuchtstoffröhren effizient?

Generell sind T8 Leuchtstoffröhren nicht sehr effizient, da ihr Licht in einem 360° Winkel ausgestrahlt wird obwohl die Beleuchtung der Decke ist nicht notwendig ist. Somit geht während der Produktlebensdauer unnötig viel Strom verloren. 

Wie werden alte Leuchtstoffröhren entsorgt?

Leuchtstoffröhren enthalten Quecksilber. Dieses ist sowohl für Menschen als auch für Tiere giftig. Daher müssen Leuchtstoffröhren an speziellen Abgabestellen oder Wertstoffhöfen deponiert werden und dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden. So wird verhindert, dass bei der Verbrennung freigesetzte Abbauprodukte in den biologischen Kreislauf gelangen. 

Wie ersetze ich eine T8 Leuchtstoffröhre mit einer LED-Röhre?

Der Wechsel von einer konventionellen T8 Röhre zu einer LEED-Variante ist sehr einfach. LED-Leuchtstoffröhren sind in den gleichen Größen erhältlich und eignen sich sowohl für konventionelle als auch für elektronische Vorschaltgeräte. Möchten Sie von Leuchtstoffröhren auf LED umsteigen? Prüfen Sie die Größe Ihrer derzeitigen Leuchtstoffröhre und das Vorschaltgerät, an dem sie betrieben wird. Wenn es sich um eine LED-Röhre für ein konventionelles Vorschaltgerät handelt, liefern wir immer einen LED-Starter mit ! Die einfache Plug & Play Technik ist nicht der einzige Vorteil bei einem Wechsel zu einer T8 LED-Röhre: 

  • Energieeinsparungen von über 70 %
  • eine im Durchschnitt 5 Mal längere Lebensdauer
  • geringere Kosten für Wartung und Austausch
  • flacker- und flimmerfrei
  • sofort 100 % Licht
  • weniger CO2-Emissionen
  • keine giftigen Substanzen und daher recycelbar

Was ist besser: die gesamte Leuchte oder nur die Leuchtstoffröhren auszutauschen?

Wir empfehlen, die gesamte Leuchte durch eine energieeffiziente LED-Variante zu ersetzen, beispielsweise ein LED-Panel. Wenn Sie lieber nur die Leuchtstoffröhren durch LED-Röhren ersetzen möchten, können Sie das natürlich auch tun. Wenn Sie die gesamte Leuchte durch eine LED-Leuchte ersetzen, haben Sie den Vorteil, dass Sie alles auf einmal ausgetauscht haben. Angenommen, Sie lassen Ihre alte Leuchte hängen und sie geht nach einiger Zeit kaputt, dann müssen Sie trotzdem eine neue Leuchte kaufen.