• Kostenloser Versand ab € 126 exkl. MwSt. € 150 inkl. MwSt.
  • über 10.000 Produkte
  • Maßgeschneiderte Angebote
  • All-in-Garantie von bis zu 7 Jahren

LED-Beleuchtung für das Haus

Oft bleiben viele Möglichkeiten im Hinblick auf Beleuchtung für Heim und Garten ungenutzt. Ein effektives Ausleuchten des Innen- und Außenbereiches kann dank einer Mischung aus Allgemein-, Zonen- und Akzentbeleuchtung ein Haus einladender und komfortabler erscheinen lassen. Wie Sie neben LEDs zusätzlich Energie sparen können, lesen Sie in diesem Artikel.

Mit der optimalen beleuchtung schaffen Sie eine einladende Atmosphäre (iStock/vicnt)

Das Wichtigste auf einen Blick: 

 

  • effektive Beleuchtung durch Allgemein-, Zonen- und Akzentbeleuchtung
  • hohe Farbwiedergabe (> 90 Ra) in jedem Bereich wichtig
  • Sensorbeleuchtung zum Abschrecken von Einbrechern im Außenbereich

Richtige Beleuchtung für das Haus

Bei der Beleuchtung für das Haus sind zwei Bereiche essentiell: der Innenbereich und Außenbereich. Eingänge, Terrassen und Gärten bieten oft Ansatzpunkte zur Verbesserung der Lichtqualität. Eine ausgewogene Kombination aus natürlicher und künstlicher Beleuchtung sorgt nicht nur für eine angenehme Atmosphäre und ein besseres Lichterlebnis, sondern auch für mehr Sicherheit im Haus und Garten. Je nach Anwendung sollten Sie grundsätzlich zwischen Grundbeleuchtung (auch Allgemeinbeleuchtung), Zonenbeleuchtung (nur eine Zone im Bereich wird ausgeleuchtet) und Akzentbeleuchtung (nur ein Objekt wird akzentuiert angeleuchtet) unterscheiden. Um Geld zu sparen, empfehlen wir Ihnen, zu LED zu wechseln. So reduzieren Sie nicht nur Energie, sondern profitieren auch von der Langlebigkeit der LEDs.


Beleuchtung für den Innenbereich

LED-Beleuchtung im SchlafzimmerLED-Beleuchtung im Schlafzimmer
Warmes Licht im Schlafzimmer (AdobeStock/novro)

Im Innenbereich Ihres Heims sollten Sie darauf achten, welche Atmosphäre im jeweiligen Raum kreiert werden soll. Im Schlafzimmer ist eine angenehme Farbtemperatur von < 2.700 Kelvin optimal, da das Licht extra warmweiß ist und zum Entspannen einlädt. Eine warmweiße Farbtemperatur (2.700 bis 3.300 Kelvin) kann beispielsweise im Wohnzimmer genutzt werden. Achten Sie in jedem Fall auf eine hohe Farbwiedergabe ( > 90 Ra), damit angestrahlte Farben natürlich und nicht etwa matt oder glanzlos wirken. Das ist besonders in der Küche wegen der Lebensmittel wichtig. Es reicht aus, in jedem Raum eine Grundbeleuchtung zu haben, die mit dem Hauptlichtschalter verbunden ist. Allerdings kann auch eine Zonenbeleuchtung ein angenehmes Ambiente erzeugen, da das Licht beispielsweise einer Stehlampe nur in ihrem Bereich breitflächig den Teil des Raumes erhellt.

Neben der Beleuchtung sollten Sie auch darauf achten, dass in jedem Raum ein Rauchmelder installiert ist - dies rettet nicht nur Leben, sondern ist auch verpflichtend. 


Hinweis

Erleuchtete Glühlampe: TippWollen Sie mehr über die einzelnen Bereiche wissen? Dann lesen Sie sich unsere Artikel zur Beleuchtung im Schlafzimmer, in der Küche und im Badezimmer durch.

Smarte Beleuchtung im Haus

Sie möchten in Ihrem Haus auf Lichtschalter verzichten? Kein Problem! In unserem Shop finden Sie auch smarte Beleuchtung. Diese wird per App, Fernbedienung oder Sprachsteuerung gesteuert - so müssen Sie nicht erst zum Lichtschalter gehen, um Ihre Lampen ein- oder auszuschalten. Die Beleuchtung lässt sich so auch dimmen oder farblich anpassen. Smart Lighting wird immer beliebter, darum bringen immer mehr Hersteller intelligente Leuchtmittel auf den Markt. Eine große Auswahl finden Sie bei uns!


Beleuchtung für den Außenbereich

LED-Außenbeleuchtung für PrivathäuserLED-Außenbeleuchtung für Privathäuser
Pollerleuchten als LED-Außenbeleuchtung (AdobeStock/anterovium)

Wenn es um den Außenbereich geht, ist Sicherheit ein wichtiger Faktor. Dazu trägt eine Fassadenbeleuchtung maßgeblich bei, um zum Beispiel Einbrecher abzuschrecken. Bei Sensorleuchten werden diese direkt eingeschaltet, wenn der Sensor beispielsweise eine Bewegung registriert. Es gibt allerdings auch Dämmerungssensoren, bei denen Ihre Leuchten eingeschaltet werden, wenn die Dämmerung einbricht. Dank Sensoren sparen Sie Energie und somit auch Geld, da der Energieverbrauch so effektiv reguliert werden kann. Es ist sehr üblich, im Außenbereich zur Akzentbeleuchtung zu greifen, da auf diese Weise Objekte akzentuiert angestrahlt werden. Diesen Effekt erhalten Sie mit LED-Strahlern. Da diese im Außenbereich genutzt werden, müssen sie gegen Witterungseinflüsse beständig sein. Achten Sie daher auf den IP-Schutz der Leuchten. Wir empfehlen Ihnen einen Schutz von mindestens IP4x.


Unsere LED-Empfehlung für Haus und Garten

LED-FluterLED-Fluter

LED-Fluter

LED-Lampe E14LED-Lampe E14

LED-Lampen

PollerleuchtePollerleuchte

Pollerleuchten

LED-SolarleuchteLED-Solarleuchte

LED-Solarleuchten